Räbeliechtliumzug der Kindergartenstufe und der Stufe 12

Donnerstag, 12.November 2015

Text: Klasse 12a

Bilder: Klasse KG B

Elias: „Ich habe mit meinen Gspänli während dem Umzug ein Räbeliechtlilied im Kanon gesungen. Das hat mir Spass gemacht. Nach dem Umzug habe ich bei der Trülli auf dem oberen Pausenplatz gespielt. Das hat mir gefallen.“

Dorothea: „Nach dem Umzug habe ich einen Gutschein für ein Weggli mit Schoggistängeli erhalten. Ich habe ihn mit Lisa eingeläst und wir haben zusammen gegessen. Das war schön. Leider sind mir während dem Umzug die Schnüre der Räbe abgebrannt.“

Lea, Levin, Chahana, Jean-Luc: „ Mir hat alles gefallen.“

Tuana, Nina, Lennard, Abolfazl: „ Mir hat das Weggli mit dem Schoggistängeli nach dem Umzug gut geschmeckt.“

 
 

Nils: „Ich war traurig, dass mir während dem Umzug die Schnur meiner Räbe abgebrannt ist.“

Alina, Talina, Lisa: „Als wir mit dem Umzug oben im Wald ankamen, sah ich den Umzug wunderschön leuchten. Das war ein schönes Erlebnis.“

Elena: „Mir hat das Singen mit allen Kindern am Schluss gut gefallen.“

Odin, Lennard: „Ich habe der Kerze beim Niederbrennen zugesehen. Das war lustig.“

Ramon: „Ich fand es lustig, dass mich mein Mami am Schluss im Kreis gesucht hat.“

Maurizio: „Zum Glück sind mir die Schnüre meiner Räbe nicht abgebrannt.“

Adrian, Frau Läubli, Frau Nikles: „Die Räben der anderen Kindern waren schön geschnitzt. Ich habe viele tolle Bilder gesehen.“

Frau Bütikofer: „Ich fand es toll, dass die Kinder unserer Klasse so viele verschiedene Lieder während dem Umzug gesungen haben.“

 

 


 

 

Powered by Website Baker